Sprachen lernen mit Filmen ist eine tolle Möglichkeit, wenn Sie gerne Filme oder Serien schauen. Wollen Sie zum Beispiel Ihr Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch … verbessern? Dann tun Sie dies ganz einfach indem Sie Filme und Serien in der Originalversion sehen! Wir wiederholen es oft, aber dies ist ein unglaublich hilfreicher Tipp, um Ihr Hörverständnis schnell und mit Spaß zu verbessern. Daher haben wir zu diesem Thema auch extra ein Video gedreht…. Luca verrät Ihnen im folgenden Video, wie man eine Sprache mit Filmen lernen kann.

Sprachen lernen mit Filmen

 

Sprachen lernen mit Filmen – so geht’s! (es folgt das Transkript unseres Videos):

Hallo! Ich bin Luca von MosaLingua.

Heute möchte ich Ihnen eine interessante Art und Weise vorstellen, wie man mit Hilfe von Filmen und Fernsehserien ganz einfach eine neue Sprache lernen kann. Am Ende dieses Videos werden Sie verstehen, wie man Filme und Fernsehserien schauen kann, um so seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Ich nutze seit Jahren Filme und Serien zum Sprachenlernen.

Ich muss zum Beispiel zugeben, dass ich während meiner Studienzeit ohne die Serie Friends sicher nicht solche Fortschritte im Englischen gemacht hätte. Bevor wir weitermachen, muss ich Ihnen aber auch ganz klar sagen: Wenn Sie glauben, dass Sie eine Sprache nur durch Filmeschauen lernen können, dann werden Sie enttäuscht sein. Diese Methode dient nur als ein zusätzliches Hilfsmittel, wenn Sie wirklich schon gute Grundlagen haben.

Sie müssen trotzdem Vokabeln lernen und versuchen, so oft wie möglich zu sprechen. Aber wenn Sie Ihr Hörverständnis verbessern möchten und neue Vokabeln aufschnappen wollen, dann sind TV-Serien und Filme Ihre besten Freunde. Ich werde Ihnen einige Tipps geben, um das Meiste aus dieser Methode herauszuholen.

Sprachen lernen mit Filmen: Unsere 6 Tipps

  1. Ab jetzt dürfen Sie die Filme und Serien nur noch in der Originalversion mit Untertiteln gucken. Am Anfang ist es ganz normal, dass Sie ein paar Schwierigkeiten haben werden, dem Geschehen zu folgen. Aber bald wird Ihr Gehirn aus dem Kontext heraus lernen zu erraten, worum es geht.
  2. Schalten Sie die Untertitel ein. Wenn Sie Anfänger sind, ist es gut, mit Ihrer Muttersprache zu beginnen. Im Anschluss sollten Sie aber so schnell Sie nur können auf die Untertitel der zu lernenden Sprache umschalten. Tun Sie dies so lange wie nötig und wenn Sie sich bereit fühlen, dann stellen Sie die Untertitel ganz aus.
  3. Lesen Sie die Untertitel nicht. Sie müssen der Versuchung widerstehen, die ganze Zeit die Untertitel zu lesen. Sie sollten sich angewöhnen, diese nur ab und zu als visuelle Hilfe gebrauchen. Ansonsten werden Sie das Interesse an dieser Methode verlieren.
  4. Ein weiterer Tipp: Schauen Sie die Wörter nicht nach. Wenn Sie oft auf den Pause-Knopf drücken, wird es Ihnen langweilig werden, denn der Film wird unendlich lange dauern. Wenn Sie es wirklich möchten, können Sie ein Notizbuch neben Ihrem Popcorn bereitlegen. Schreiben Sie die Wörter und Ausdrücke auf, die Sie hinterher nachschauen möchten.
  5. Bleiben Sie regelmäßig und konstant. Genauso wie Sie regelmäßig üben. Ich schlage 2-3 Filme pro Woche vor, oder wenn Sie Serien bevorzugen, könnten Sie jeden Tag eine Episode von einer Dauer mit 40-50 Minuten ansehen.
  6. Und dann noch mein letzter Tipp: Fangen Sie mit Filmen und Serien an, die Sie schon ziemlich gut kennen. Es ist natürlich einfacher, einen Film oder eine Episode einer Serie zu verstehen, die Sie schon kennen. So wissen Sie auch, dass Ihr Interesse erhalten bleiben wird und Sie haben schon eine Ahnung, worum es geht und fühlen sich nicht so ganz verloren.

Sprachen lernen mit Filmen: Unsere Auswahl

Um eine Sprache mit Filmen und Serien zu lernen, kann Ihnen unsere Auswahl der besten Inhalte für verschiedene Sprachen helfen:

Passen Sie auf sich auf, und viel Spaß beim Fernsehen!