Present perfect, also die Vergangenheit im Englischen ist ein Grammatikthema vor dem es vielen Englischanfängern bangt. Keine Sorgen, denn wir geben Ihnen heute alle wichtigen Tipps die Sie benötigen, um die Vergangenheit im Englischen richtige zu bilden! Nachdem wir die Bildung des Präsens im Englischen behandelt haben, schauen wir uns in dieser neuen Grammatiklektion an, wie man das englische present perfect bildet. Allerdings gibt es im Englischen, wie im Deutschen, mehrere Vergangenheitsformen. Man unterscheidet zwischen dem simple past, dem present perfect und dem past perfect.

Letztes Update: 7. Dezember 2020

Vergangenheit Englisch: present perfect

 

Vergangenheit Englisch: Welche Formen gibt es noch außer dem present perfect?

Im Englischen gibt es wie im Deutschen mehrere Zeitformen, um zum Ausdruck zu bringen, dass etwas in der Vergangenheit geschehen ist. Meistens wird das simple past (Präteritum) benutzt, aber Sie werden auch das present perfect (Perfekt) sowie das past perfect (Plumquamperfekt) zu hören bekommen. Zudem gibt es zu jeder dieser drei Zeitformen die Progressive-Form, wie auch im Präsens. All diese Ausdrücke mögen Sie vielleicht ein wenig einschüchtern, aber keine Sorge, wir erklären alles der Reihe nach, denn so schwer ist das alles gar nicht, es gibt lediglich ein paar Regeln zu beachten.

Falls Sie möchten, können Sie sich vor oder nach dem Lesen des Artikels auch ein Video unserer Englischexpertin Abbe anschauen. Darin erklärt Sie Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie im Englischen über Handlungen in der Vergangenheit sprechen können.

Abbe hat das Video auf Englisch aufgenommen, aber natürlich können Sie direkt auf YouTube die Untertitel aktivieren, wenn Sie das möchten, in dem Sie auf das kleine Drehrad unten links im Bildschirm klicken!

Werfen wir jetzt einen Blick auf die verschiedenen Zeiten der Vergangenheit im Englischen:

 

Vergangenheit Englisch: simple past und past progressive

Die Regel

Das simple past ist die am meisten genutzte Zeitform, um von vergangenen und abgeschlossenen Ereignissen zu sprechen. Indikatoren für diese Zeitform können Ausdrücke wie „last week“ oder „yesterday“ sein.

Das past progressive wird angewandt, um einen Zusammenhang oder eine Handlung in der Vergangenheit auszudrücken, welche/r unterbrochen wurde. Dies ist das Pendant zu dem „gerade etwas tun“ in der Vergangenheit.

Beispiele:

  • It rained a lot last night = Es hat vergangene Nacht viel geregnet
  • I was going to the cinema when you called me = Ich bin ins Kino gegangen, als du mich angerufen hast

 

Die Konjugation

Für alle Personen im Singular und Plural wird einfach das Verb im Infinitiv ohne dem „togenommen und ein ed angehängt. Also I / you / he / she / it / we / you / they + TO Verb im Infinitiv + -ed

Beispiel: to start = They started

Außer natürlich bei den unregelmäßigen Verben… die komplette Liste aller unregelmäßiger Verben finden Sie in unserem E-Book namens „Die endgültige Liste der wichtigsten unregelmäßigen Verben“, welches Ihnen zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

Es gibt auch weitere Ausnahmefälle für die regelmäßigen Verben, aber nichts allzu Kompliziertes.

  • Bei Verben, die auf y enden, wie zum Beispiel to cry, wird das y durch ein i ersetzt > he cried
  • Bei Verben, die auf e enden, wie zum Beispiel to hope, wird einfach ein -d angefügt > she hoped
  • Schließlich wird bei Verben, die mit einem Konsonanten enden, wie beispielsweise to stop, der Konsonant verdoppelt > we stopped

Das past progressive wird mit dem Verb sein (to be) in der Vergangenheit und dem zu konjugierenden Verb im Infinitiv ohne dem „to“ + ING gebildet. Also so: Verb to be in der Vergangenheit + TO Verb im Infinitiv + -ing

Beispiel : to eat = I was eating (ich aß)

Wie konjugiert man das Verb to be in der Vergangenheit?

I was
you were
she/he/it was
we were
you were
they were

 

Beispiel: We were having dinner when he arrived = Wir aßen gerade, als er anrief
He was always sleeping on the couch when he was a child = Er schlief immer auf dem Sofa, als er ein Kind war

 

Vergangenheit Englisch: present perfect und present perfect progressive

Das present perfect und present perfect progressive sind die Vergangenheitsformen im Englischen, um Handlungen ausdrücken, die sich zwischen der Vergangenheit und Gegenwart abspielen und noch nicht abgeschlossen sind. Einige Indikatoren für diese Zeitform sind: just, ever/never, always, for/since, already, yet

Die Regel zum present perfect und present perfect progressive

Das present perfect wird benutzt, um eine vergangene Handlung mit Folgen für die Gegenwart auszudrücken.

Beispiel: I have worked here for tree years = Ich arbeite hier seit drei Jahren

Um eine abgeschlossene Situation in der Vergangenheit auszudrücken, nimmt man das simple past. Und um anderenfalls das present perfect.

Das present perfect progressive wird genutzt, um die Dauer der Handlung in der Vergangenheit zu betonen, oder um eine Handlung zu benennen, die in der Vergangenheit begonnen hat und gerade zu Ende gegangen ist bzw. welche bis in die Gegenwart andauert. Man nutzt diese Zeitform vor allem, um den Fokus auf die Dauer der Handlung zu legen.

Beispiel: I have been working here for tree years = Ich arbeite hier seit drei Jahren

Während es beim present perfect um das Ergebnis geht (ich habe dort gearbeitet, also habe ich Erfahrung), geht es beim present perfect continuous um die Handlungsdauer und die Tatsache, dass die Handlung nicht abgeschlossen ist. 

 

Die Konjugation

Um das present perfect zu bilden, wird das Verb haben (to have) im Präsens + das Partizip Perfekt des Verbes (Infinitiv ohne „to“ und mit -ed am Ende – außer bei unregelmäßigen Verben natürlich) genommen.

Beispiele: we have invited them 3 times this month and they never came (es gibt eine Folge) = wir haben sie diesen Monat drei Mal eingeladen und sie sind nie gekommen, I have just finished my homework = Ich habe meine Hausaufgaben gerade beendet

Wie konjugiert man das Verb to have in der Gegenwart?

I have
you have
she/he/it has
we have
you have
they have

 

Um das present perfect progressive zu bilden nimmt man das Verb haben (to have) im Präsens + das Partizip Perfekt von to be, also been + das zu konjugierende Verb + -ing.

Beispiele: I have been eating the whole afternoon = Ich habe den ganzen Nachmittag lang gegessen, He has been watching me for an hour = Er schaut mich seit einer Stunde an

 

Vergangenheit Englisch: past perfect und past perfect progressive

Das past perfect und past perfect progressive sind die Zeitformen im Englischen, welche die Vergangenheit der Vergangenheit ausdrücken. Man nutzt sie, um ein Ereignis vor einem vergangenen Ereignis zu benennen. Es geht also weit in die Vergangenheit!

Die Regel

Das past perfect wird angewendet, um ein vergangenes Ereignis auszudrücken, welches vor einem anderen vergangenen Ereignis stattfand.

Beispiel: I had seen him already = Ich hatte ihn bereits gesehen

Das past perfect progressive wird im gleichen Fall angewendet, aber die Dauer der vergangenen Handlung wird noch mehr betont.

Beispiel: She had been working here for three years when I met her = Sie hatte hier seit drei Jahren gearbeitet, als ich sie getroffen habe

 

Die Konjugation

Zur Konjugation des past perfect: es handelt sich um die gleiche Form wie das present perfect, aber mit dem Verb to have in der Vergangenheit. Also das Verb to have in der Vergangenheit + Partizip Perfekt des Verbes, welches auf -ed endet.

Wie konjugiert man das Verb to have in der Vergangenheit?

I had
you had
he/she/it had
we had
you had
they had

 

Beispiele: she thought that she had closed the door = Sie dachte, dass sie Ihre Türe zugeschlossen hätte, We had visited many houses before we decided to take this one = Wir hatten uns viele Häuser angesehen, bevor wir uns für dieses entschieden haben

Zur Konjugation des past perfect progressive: man nutzt das Verb haben (to have) in der Vergangenheit+ das Partizip Perfekt von to be, also been + das zu konjugierende Verb in der -ing Form. Sprich: To have in der Vergangenheit + been + zu konjugierendes Verb + -ing 

Beispiel: He had been working the whole afternoon when I met him = Er hatte den ganzen Nachmittag gearbeitet, als ich ihn traf

 

Das war nun eine recht umfangreiche Lektion zum Thema „Vergangenheit Englisch“. Die Übersicht zu weiteren Einheiten (und einige sind viel weniger komplex) können Sie unserem brandneuen, umfassenden Leitfaden zur englischen Grammatik entnehmen.

Den umfassenden Leitfaden zur englischen Grammatik entdecken

present-perfect-die-vergangenheit-im-englischen-mosalingua

Treten Sie am besten jetzt gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um’s Sprachen lernen zu verpassen. Unsere zahlreichen Abonnenten profitieren von den grossartigen Tipps und Tricks, die unser Team mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube Kanal und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!
Bis bald!