TOEFL, DELF, DELE, … die Liste von Sprachzertifikaten ist lang und es gibt sie für zahlreiche Sprachen. Doch sind sie wirklich sinnvoll? Dieser Frage geht Luca in einem neuen Video auf unserem YouTube-Kanal nach. Er berichtet Ihnen von seinen persönlichen Erfahrungen und beschreibt konkrete Situationen, in denen ein Sprachzertifikat von Nutzen sein kann oder sogar ein absolutes Muss ist. Egal, ob Sie eine Sprache aus beruflichen Gründen lernen, ob Sie im Ausland studieren möchten und sogar den Plan haben, dauerhaft in einem anderen Land zu leben – wann lohnt es sich wirklich, eine Prüfung abzulegen, um ein Sprachzertifikat zu bekommen?

Übrigens, das Video ist Teil unserer Serie auf YouTube, in der unser Team in regelmäßigen Abständen hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Sprachenlernen mit Ihnen teilt. Schauen Sie doch mal rein! 🙂

Ein Sprachzertifikat machen – ja oder nein?

Luca teilt seine Tipps auf Englisch mit unseren Abonnenten – aber keine Angst, wenn Ihnen das zu schwierig ist oder Sie sicher gehen möchten, dass Sie keine wichtige Information verpassen, aktivieren Sie einfach die Untertitel auf Deutsch. Dazu müssen Sie nur auf das kleine Zahnradsymbol in der rechten unteren Ecke des Videos klicken. Sie können den kompletten Text des Videos auch im Folgenden nachlesen.

Hallo, hier ist Luca von MosaLingua.

In letzter Zeit wurde ich von unseren Nutzern und Abonnenten oft gefragt, ob ich denke, dass Sprachzertifikate nützlich sind oder nicht.

Meine Antwort? Kommt sofort!

Ich bin sicher, dass Sie die wichtigsten Sprachzertifikate kennen, wie zum Beispiel die Tests TOEFL, TOEIC oder IELTS für Englisch; DEFL und DALF für Französisch; DELE für Spanisch; das Goethe-Zertifikat für Deutsch, und so weiter…

Ich habe Erfahrung mit diesen Zertifikaten, weil ich vor einigen Jahren den TOEFL-Test abgelegt habe, außerdem das Certificate in Advanced English (das vom British Council verliehen wird) und den DELF-Test für Französisch.

Also, sind diese Zertifikate nützlich? Es kommt wirklich auf Ihre Zielsetzung und Ihre persönliche Situation an… Diese Zertifikate sind in manchen Situationen nützlich oder sogar Pflicht, zum Beispiel:

wenn Sie an einer Uni im Ausland studieren möchten. Manche von ihnen verlangen sogar ein bestimmtes Zertifikat, wie den TOEFL-Test oder IELTS;

und eine andere Situation: wenn Sie die Staatsbürgerschaft eines anderen Landes erhalten möchten: so ging es mir letztes Jahr und, dass ich den DELF-Test bestanden habe, half mir dabei, die französische Staatsbürgerschaft anzunehmen.

Wenn Sie in einem bestimmten Bereich arbeiten möchten: für Übersetzer und Dolmetscher beispielsweise können sie sehr nützlich sein, besonders wenn Sie am Anfang noch nicht viele Referenzen haben.

Es gibt noch eine Situation, in der ein solches Zertifikat hilfreich sein kann: wenn Sie auf Jobsuche sind. In Ländern wie Italien, Frankreich oder Spanien tendiert man dazu, seine Sprachkenntnisse zu überschätzen, also gibt es zahlreiche Personen, die in ihrem Lebenslauf angeben, fließend Englisch zu sprechen. Wenn sie dann beim Vorstellungsgespräch sind und Fragen auf Englisch gestellt bekommen, erbleichen sie, wenn sie realisieren, dass man gleich herausfinden wird, dass sie in Bezug auf ihre wirklichen Sprachkenntnisse ein bisschen angegeben haben.

Deshalb ziehen es viele Firmen bei der Einstellung von mehrsprachigen Bewerbern vor, diejenigen einzuladen, die ein solches Zertifikat nachweisen können, anstatt das Risiko mit Bewerbern einzugehen, die ihre Zeit verschwenden könnten. Ein Sprachzertifikat kann also bewirken, dass Ihr Lebenslauf nicht verworfen wird, bevor Sie überhaupt zu einem Gespräch eingeladen werden.

Eine andere Frage lautet: sind Sprachzertifikate nützlich, um eine Sprache zu lernen und zu beherrschen?

Natürlich kommt es auf das jeweilige Zertifikat an, aber generell denke ich, dass sie nicht ausreichen, um eine Sprache wirklich zu lernen und sprechen zu können. Auch wenn die Vorbereitung dieser Prüfungen hilfreich sein kann, sollte man sich nicht nur auf sie verlassen, um in einer Sprache wirklich gut zu werden. Manche Zertifikate konzentrieren sich zu sehr auf’s Schreiben und auf die Grammatik, also hat man am Ende oft Leute mit einem guten Testergebnis, die die Sprache aber dennoch nicht sprechen können.

Und, wenn Sie sich für diese Prüfungen vorbereiten, werden Sie viel mit Übungen arbeiten, die nützlicher dafür sind, den Test zu bestehen, als dafür, die Sprache im Alltag zu nutzen. Ich meine, wie oft mussten Sie in Ihrem Leben ein Bild einer Familie oder Landschaft beschreiben? Das sind die Dinge, die in bestimmten Prüfungen oft von Schülern verlangt werden, aber nicht das Wichtigste in einer Sprache sind, worauf man sich konzentrieren sollte…

Es kann in gewisser Weise trotzdem nützlich sein, für ein Sprachzertifikat zu lernen, denn Sie haben eine Deadline vor Augen und das zwingt Sie praktisch zum Lernen.

Das ist mir passiert, als ich mich für das Certificate in Advanced English angemeldet habe: Ich musste etwa 150€ zahlen, nur um an der Prüfung teilzunehmen, was für einen Studenten viel Geld war. Ich kann Ihnen versichern, dass mich das motiviert hat, 3 Monate lang jeden Tag zu lernen, denn ich wollte kein Geld verlieren, nur weil ich durch die Prüfung falle.

Zusammenfassend: Sprachzertifikate können sehr nützlich sein, um in verschiedenen Situationen Ihre Kenntnisse nachzuweisen, aber die Prüfung nur zu machen, um ein Zertifikat zu haben, wird Ihnen nicht dabei helfen, eine Sprache zu sprechen.

Sie können eine große Unterstützung sein, aber Sie sollten sich nicht ausschließlich darauf verlassen, um Ihre Zielsprache gut zu beherrschen!

Wenn Sie sich für ein Sprachzertifikat interessieren, möchte ich Ihnen noch sagen, dass Sie ein MosaLingua Zertifikat bekommen können, natürlich, wenn Sie unsere Apps nutzen, oder unsere Web-Plattform MosaLingua Web. Wann immer Sie ein bestimmtes Level erreicht haben, können Sie Ihr personalisiertes MosaLingua Zertifikat freischalten, das Ihnen nicht nur bei der Motivation hilft, (Sie können es ausdrucken und es sich stolz zu Hause oder im Büro aufhängen), sondern einem potenziellen Arbeitgeber auch zeigt, dass Sie an Ihrer Zielsprache gearbeitet und bestimmte Ziele erreicht haben.

Schauen Sie im Text unten nach, um herauszufinden, wie Sie Ihr eigenes Zertifikat bekommen können!

Danke, dass Sie dieses Video angeschaut haben und wenn Sie noch nicht zu unseren geliebten Abonnenten zählen, klicken Sie einfach auf „Abonnieren“, um mehr Tipps zum Sprachenlernen zu bekommen.

Machen Sie’s gut!