Wir sind davon überzeugt, dass das beste Mittel zum Sprachenlernen nach wie vor darin besteht, so schnell wie möglich mit dem Sprechen anzufangen. Aus diesem Grund bieten auch viele Webseiten und Online-Chats die Möglichkeit eines Sprachaustausches (in Form eines Sprachtandems) an. Die Wortschatzinhalte der MosaLingua Apps sind daher auch speziell für den sofortigen Gebrauch in Gesprächen ausgewählt worden. Der Großteil der Sprachportale schlägt seinen Nutzern vor, unter Benutzung einer Webcam über bereits programmierte Sitzungen miteinander zu sprechen. Dies ist aber trotzdem nicht die einzige Art, wie man via Online-Chats seine Sprachkenntnisse verbessern kann!

Letztes Update: 13. Mai 2020

Online-Chats zum Sprachenlernen nutzen

 

Wenn Sie der Meinung sind, es sei sinnvoll, eine Fremdsprache regelmäßig zu sprechen, für ein direktes Gespräch aber zu schüchtern sind oder schlichtweg keine Zeit haben, dann könnte die folgende Lösung interessant für Sie sein:

 

Sprachaustausch in Online-Chats

onlinechats-zum-sprachenlernen-nutzen-mosalinguaDas Konzept des Online-Chats bzw. des Versendens von Sofortmitteilungen hat sich im Laufe der letzten Jahre stark verändert. Vor einiger Zeit musste man, um einen Online-Chat zu nutzen, noch vor einem PC sitzen. Durch Smartphones und 3G-Netze kann man heutzutage mit jedem und überall chatten, so als würde man sich kostenlose SMS schicken. Per Chat, der schriftlichen Sofortkommunikation, können auch die schüchternsten Leute auf der von ihnen gelernten Fremdsprache kommunizieren – und das ohne sich über die Webcam zeigen zu müssen und ohne dass der Akzent gehört wird.

 

Wie verbessere ich meine Sprachkenntnisse in Online-Chats?

Zunächst muss man dafür nicht vor seinem PC sitzen. Man kann es überall und immer tun! So nimmt das Chatten auch nicht zwangsläufig viel Zeit in Anspruch. Im Gegensatz zu einem Gespräch mit einer Webcam, muss man dafür kein bestimmtes Zeitfenster mehr reservieren. Und noch ein Vorteil: auf diese Art verbessern Sie auch Ihre Rechtschreibung.

Natürlich nimmt das Sprechen normalerweise einen höheren Stellenwert ein. Aber Schreiben zu können ist auch hilfreich. Durch den schriftlichen Kommunikationsweg hat man Zeit, über seinen Satz nachzudenken, die Übersetzung zu überprüfen usw. Wirklich interessant wird es auch, wenn man versucht, seine Antwortgeschwindigkeit mit der Zeit zu steigern.

Moderne Online-Chats bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten! So können Sie zum Beispiel Fotos aus Ihrem Alltag schicken und diese kommentieren (in der von Ihnen gelernten Fremdsprache oder auch auf Deutsch, wenn Sie Ihrem Austauschpartner etwas beibringen möchten). Ein Foto von Ihrem Mittagessen, indem Sie beschreiben, was Sie essen werden (das ist in dem Fall wesentlich nützlicher als der obligatorische Post auf Instagram…). Sie können aber auch nach der Bedeutung eines Wortes oder Satzes fragen, wenn Sie etwas nicht verstehen.

Und wie kann man das Sprechen in Online-Chats üben? Ganz einfach, indem man Sprachaufnahmen in seinen Nachrichten verschickt. So können Sie sprechen, Aufnahmen erneut anhören, die Aufnahmen Ihres Austauschpartners transkribieren… das bringt alles was!

 

Online-Chats – Wie fange ich an? 

Online-Chats: Auf Russisch chatten...

Registrieren Sie sich auf den Sprachtandem-Webseiten Italki, Verblingoder Mixxer und suchen Sie nach jemandem, der Deutsch lernt und die Sprache spricht, die Sie lernen wollen. Schicken Sie demjenigen eine Nachricht und schlagen Sie einfach vor, sich per Online-Chat zu unterhalten (und falls Sie wollen, natürlich auch per Webcam).

Unser Tipp: ergreifen Sie die Initiative. Es gibt auf den oben genannten Seiten viele Leute, die das Ganze nicht so ernst nehmen und einfach zu antworten vergessen oder schnell demotiviert sind. Dennoch kann man auch Glück haben, sodass der Austausch mit einem Partner von Anfang an interessant und lustig ist – dann stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass dieser eine Weile bestehen bleibt. Ein solcher Sprachaustausch entwickelt sich manchmal sogar zu einer richtigen Freundschaft. Es ist auf jeden Fall ein toller Weg, Menschen aus einer anderen Kultur kennenzulernen.

Tatsächlich gibt es wahnsinnig viele Seiten und Apps, um über den PC oder das Smartphone zu chatten.

 

Ein paar Ideen und Tipps:

Versuchen Sie, zwischen den beiden Sprachen ein Gleichgewicht zu finden. Es besteht die Gefahr, dass Sie zum Deutschlehrer werden, ohne dass Sie die Chance erhalten, die von Ihnen gelernte Sprache zu üben. Versuchen Sie klar definierte Zeitfenster festzulegen, wann Sie eine bestimmte Sprache sprechen (beim sporadischen Chatten können das auch ganze Tage sein). Zwischen den Sprachen zu wechseln kann auch sehr gut sein, vorausgesetzt, dass beide Parteien auf ihre Kosten kommen!

Bilder malen im Online-Chat

  • Benutzen Sie unterstützend verschiedene Medien: Videos, Fotos, Audioaufnahmen, Texte, Smileys usw.
  • Ändern Sie die Sprache der Tastatur des Smartphones, sodass Sie die Autokorrektur für die gelernte Sprache erhalten.
  • Wenn Sie ein Wort oder Satz nicht verstehen, kopieren Sie den Text und fügen Sie ihn in die Übersetzungssoftware ein.
  • Sie haben gerade ein bestimmtes Wort gelernt? Fügen Sie es zu Ihrer Liste der zu wiederholenden Wörter in der MosaLingua App hinzu und wenn es das Wort noch nicht geben sollte, dann können Sie auch eine neue Karte erstellen.

 

Schlagen Sie Ihrem Lernpartner einmal ein Lernkonzept vor: Zum Beispiel, dass jeder pro Tag ein Foto mit einem kleinen Text sendet. Sie sollten den Text in der Sprache verfassen, die Sie lernen – und Ihr Sprachpartner ebenso.

Sie könnten auch vereinbaren, täglich die Nachrichten (oder eine Schlagzeile) in der Zielsprache zusammenzufassen: Schicken Sie den Link zu einem Artikel und schreiben Sie in einem Kommentar in Form von wenigen Sätzen, was Sie dazu denken und fragen Sie Ihren Sprachpartner ebenfalls nach seiner Meinung. Sollten Sie Angst haben, sich wegen politischen Themen zu zerstreiten, dann können Sie auch im Voraus anmerken, dass Sie die Nachrichten nur zum Spaß kommentieren, ohne die eigene Meinung zu äußern.

Stellen Sie sich zunächst gegenseitig vor, sodass Sie Gesprächsthemen finden können, die beide interessieren.

Legen Sie ab und zu eine Video-Session ein! Das Sprechen ist eine sehr gute Art, das ganze gelernte Vokabular praktisch anzuwenden. Machen Sie zum Beispiel jedes Wochenende eine kurze Skype-Sitzung mit Ihrem Sprachpartner aus. So können Sie über die Gesprächsthemen der vergangenen Woche sprechen. Schauen Sie einfach auf Ihr Telefon und Sie haben den Text Ihres Online-Chats als Gesprächsgrundlage vor Augen!

 

Auch die folgenden Blog-Beiträge könnten Sie interessieren:

Haben Sie schon mal in der von Ihnen gelernten Sprache gechattet? Erzählen Sie uns doch über einen Kommentar von Ihren Erfahrungen!