Wissen Sie, welcher Tag gestern war? Richtig, der Frühlingsanfang. Und wissen Sie vielleicht auch, welche Woche diese Woche ist? Die Woche der französischen Sprache und der Frankophonie (semaine de la langue française et de la francophonie). Im Rahmen dieser Woche finden in vielen Ländern der Welt (nicht nur in Frankreich) verschiedene kulturelle Veranstaltungen zum Thema Frankreich und der französischen Sprache statt. Ich schreibe hier zwar nicht über ein Event, aber ich habe mir die Woche der Frankophonie zum Anlass genommen, einen Artikel über französische Bücher zu schreiben. Genauer gesagt, meine persönliche Auswahl an französischen Büchern, die ich im Laufe der Zeit gelesen und lieben gelernt habe – genauso wie die französische Sprache.

Letztes Update: 12. Mai 2020

französische Bücher

 

Französische Bücher – meine persönliche Auswahl

Bei meiner Auswahl habe ich mich auf Romane beschränkt und werde nicht auf Ratgeber, Sachbücher oder Magazine eingehen. Die vorgestellten Romane sind allerdings unterschiedlich schwer, es ist also etwas für Anfänger und Fortgeschrittene dabei. Ich werde sowohl auf bekannte Klassiker als auch auf relativ neue und moderne Bücher eingehen. Es wird jeweils das Buch und seine Geschichte kurz beschrieben und dann folgt noch ein kurzer Abschnitt, warum ich das Buch empfehle. Die Bücher sind nach dem Schwierigkeitsgrad geordnet, beim leichtesten Buch angefangen bis zum schwersten.

 

 1. Französische Bücher: „Baby-sitter blues“ von Marie-Aude Murail, (gekürzte und vereinfachte Ausgabe)

französische BücherBeschreibung: Ein Jugendlicher fängt mit dem Babysitten an, um sich einen Videorecorder kaufen zu können. Ungewöhnlich, ein männlicher Babysitter… der beim Babysitten und drumherum so allerlei erlebt.

Kommentar: Ein lustig geschriebenes Buch mit Lektionen für’s Leben über die Erfahrungen eines männlichen Teenagers, der als Babysitter arbeitet. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

 

2. „Le Petit Prince“ von Antoine de Saint-Exupéry

Französische Bücher: Der kleine PrinzBeschreibung: Die 1943 erschienene Erzählung ist die Geschichte eines in der Sahara notgelandeten Piloten, der dort die Bekanntschaft mit dem kleinen Prinzen macht. Dieser stammt von einem anderen Planeten und erzählt dem Piloten von seiner Reise durch die Galaxie von Planet zu Planet sowie von seinen Erfahrungen und Erkenntnissen.

Kommentar: Eines meiner Lieblingsbücher überhaupt. Ich finde, dass es sowohl ein Buch für Kinder ist als auch ein Buch für Erwachsene. Gerade für Erwachsene, da man von Augen geführt bekommt, dass es sich lohnt, die Welt wieder einmal mit Kindesaugen zu betrachten … die Zeichnungen des weltbekannten Büchleins sind ebenfalls ganz besonders. Man kann das Buch einfach als schönes Märchen lesen, es bietet aber auch Raum zum Philosophieren. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

3. Französische Bücher: „Le fabuleux destin d’Amélie Poulain“ von Jeunet Laurant

Die fabelhafte Welt der AmelieBeschreibung: Das Drehbuch zum bekannten Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“. Auch das Buch ist amüsant zu lesen. Amélie, die in ihrer eigenen, fabelhaften Welt lebt, beschließt eines Tages, für mehr Gerechtigkeit zu sorgen und anderen zu ihrem Glück zu verhelfen. Um ihr eigenes Glück geht auch.

Kommentar: Eine schöne Geschichte und der Film ist quasi ein moderner Klassiker aus Frankreich geworden. Ideal, um sich auf das Schauen des Filmes (in Originalsprache) vorzubereiten. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

4. „Jean de Florette“ von Marcel Pagnol

Jean de FloretteBeschreibung: Der Städter Jean de Florette kehrt Anfang des 20. Jahrhunderts in ein kleines Dorf in der Provence zurück, um dort sein Erbe anzutreten. Er wird nicht gerade mit offenen Armen empfangen… ein Buch über Intrigen, Schuld und Unschuld und Verzeihen.

Kommentar: Ich erinnere mich noch an einen Ausschnitt der Geschichte in meinem Französischlehrbuch in der Schule. Als ich ein paar Jahre später während eines Frankreichurlaubs in einen Buchladen ging und nach einem einfach zu lesenden Buch fragte, wurde mir Jean de Florette in die Hand gedrückt. Begeistert nahm ich es mit! Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

5. Französische Bücher: „Oscar et la dame rose“ von Eric-Emmanuel Schmitt

französische Bücher von Eric-Emmanuel SchmittBeschreibung: Auf Anraten seiner Vertrauensperson, der Dame in Rosa, schreibt der todkranke, 10-Jährige Oscar Briefe an den lieben Gott, über das Leben, das ihm verwehrt bleiben wird…

Kommentar: Die Geschichten über das Leben und auch oft den Tod von Eric-Emmanuel Schmitt sind alle kurz, leicht zu lesen und gleichzeitig inhaltlich äußerst tiefgründig und nahegehend. Die roten Reclam-Hefte für Fremdsprachentexte mit Vokabelhilfen auf Französisch eignen sich super zum Lesen. „Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran“ ist wohl das bekannteste Buch von Schmitt. Ebenso lesenswert wie „L’enfant de Noé„. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

6.“Bonjour Tristesse“ von Françoise Sagan

Bonjour TristesseBeschreibung: Die 17-jährige Cécile beginnt während eines Urlaubs an der märchenhaften Mittelmeerküste, eine Intrige auszuhecken, die ihren Vater und seine Geliebte entzweien soll. Diese endet tragisch.

Kommentar: Ein weiterer, sehr bekannter französischer Klassiker, der bei seinem Erscheinen 1954 wahnsinnig populär und zugleich zu einem Skandal wurde. Die Geschichte ist recht kurz und für Französischlernende relativ leicht zu lesen. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

7. Französische Bücher: „Juste avant le bonheur“ von Agnès Ledig

französische Bücher: Juste avant le bonheurBeschreibung: Julie ist 20 Jahre, bereits Mutter eines kleinen Sohnes und hat als Kassiererin im Supermarkt nicht gerade ein einfaches Leben … eines Tages taucht ein großzügiger und netter älterer Herr aus vermögenden Verhältnissen auf, der sie und ihren Sohn in sein Haus in die Bretagne einlädt. Die Geschichte bewegt sich zwischen Leid und Glück – vor Schicksalsschlägen ist in diesem modernen Märchen niemand gefeit, unabhängig von Herkunft und Vermögensverhältnissen.

Kommentar: Ein tiefgründiger Unterhaltungsroman, in dem man beim Lesen so richtig versinken und in eine andere Welt eintauchen kann… der Roman ist relativ neu, und Anfang 2015 nahm ich ihn in einer Buchhandlung in Frankreich mit, weil mir der Klappentext gefiel.  2013 wurde er in Frankreich mit dem Prix Maison de la presse ausgezeichnet. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

8. Französische Bücher: „Notre-Dame de Paris“ von Victor Hugo

Französische Bücher: Notre-Dame de ParisBeschreibung: Die tragische Geschichte des buckligen Glöckners Quasimodo, der sich in die schöne Zigeunerin Esmeralda verliebt und vergeblich versucht, diese zu retten…

Kommentar: Zum Schluss noch „der Glöckner von Notre-Dame“, einer DER Klassiker der französischen Literatur von einem der bekanntesten Schriftsteller Frankreichs: es gibt wohl kaum eine Stadt ohne eine Victor-Hugo-Straße in Frankreich. Fasziniert von Literatur, kaufte ich mir „den dicken Schinken“ in meiner Jugend und begann zu lesen. Sogar bis zum Ende und darauf war ich stolz. Manche Passagen fand ich sehr spannend, für andere benötigt man Durchhaltevermögen. Allen, die sich an einen richtigen, alten Klassiker wagen wollen und eine Herausforderung suchen, sei dieser bekannte Roman empfohlen. Jetzt das Buch auf Amazon kaufen.

 

Allgemeine Tipps zum Lesen von fremdsprachigen Büchern

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, dass Sie eine Lektüre zu einem Thema wählen, das Sie interessiert. Wenn Sie gerne lesen, dann suchen Sie sich für Ihre Lektüre auf Französisch aus, die Ihnen bereits im Deutschen gefällt und – wichtig, die an Ihr Sprachniveau angepasst ist (also weder zu schwer noch zu leicht). Wenn Sie alles ohne jegliche Anstrengung verstehen, dann ist das Buch zu leicht für Sie. Wenn Sie vorankommen möchten, dann ist das mit gewissen Mühen verbunden. Ich hoffe, dass in obigen Übersicht etwas für Sie dabei ist, das Ihnen Lust vom Lesen von französischen Büchern macht.

Zugegebenermaßen haben elektronisches Lesegeräte (z.B. ein Kindle) oder Tablets auch praktische Vorteile, da diese Geräte oft ein integriertes Wörterbuch besitzen. So können Sie die Bedeutung eines Wortes durch einen Klick darauf direkt nachlesen. Mit unserer Französisch App können Sie übrigens auch eigene Lernkarten erstellen mit Wörtern, auf die Sie zum Beispiel bei der Lektüre eines Romans zum ersten Mal stoßen und die Sie lernen möchten.

Für Details zum Vorgehen beim Lesen eines fremdsprachigen Buches empfehle ich Ihnen an dieser Stelle unseren Beitrag „Englische Bücher: Tipps für die erste Lektüre„. Dieser enthält viel allgemeine Tipps, die auch für die Lektüre auf Französisch gelten.

Sehen Sie sich auch gerne unsere folgenden Artikel über Bücher an:

Treten Sie gleich unserer Sprachgemeinschaft bei, um keine Informationen mehr rund um’s Sprachen lernen zu verpassen. Zahlreiche Abonnenten profitieren jetzt schon von den großartigen Tipps und Tricks, die unser Team aus Sprachexperten mit Ihnen teilt. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal und verbessern Sie ab sofort Ihre Sprachkenntnisse mit unseren Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Benachrichtigungen einschalten, damit Sie keines unserer tollen Lernvideos verpassen. Geben Sie unserem heutigen Artikel ein „Gefällt mir“ oder folgen Sie uns!

Bon courage!